Bei Designeruhren geht es um Stil

Designeruhren lassen sich nicht so leicht vom Designgespür und den angesagten neuen Ideen einer bestimmten Zeit beeinflussen. Designeruhren, seien es Patek Philippe Uhren oder eine Panerai Uhr, sind auf Langlebigkeit ausgelegt. Ihre Designs würdigen neue Designideen über einen langen Zeitraum. Sie sollen Klassiker und eine feste Größe in der Welt der High-End-Mode sein, und das seit Jahrzehnten, für manche mehr als ein Jahrhundert. Stil ist nicht dasselbe wie einfach nur trendy oder hip zu sein. Bei Stil geht es darum, etwas zu tragen, das am Dienstag und Donnerstag gut aussieht, egal was am Dienstag passiert. Audrey Hepburn mag hin und her gehen, um trendy zu sein, aber sie wird immer Stil haben.

Stil ist das, worum es bei einer Luxusuhr geht. Zumindest eine gute Luxusuhr. Wenn Sie eine wirklich verdiente Designeruhr wie eine A Lange and Sohne-Uhr in den Händen halten, können Sie spüren, wie viel Handwerk und Zeit in sie geflossen sind. Dies ist kein Kleidungsstück, das dazu bestimmt ist, ein paar Monate getragen zu werden, bevor jemand sagt, dass es aus der Mode gekommen ist. Eine Designeruhr soll getragen werden, bis man sie nicht mehr tragen kann. Eine Luxusuhr ist etwas, was hochkarätige Männer und Frauen gleichermaßen oft buchstäblich mit ins Grab nehmen. Das sollte nicht als krankhaftes Gefühl angesehen werden. Stattdessen sollte es Sie an die Sorgfalt und Handwerkskunst erinnern, mit der so viele dieser Uhren gebaut und anschließend getragen werden. Sie halten ein Geschäft ab Mitte des 19. Jahrhunderts nicht am Laufen, ohne dabei qualitativ hochwertige Arbeit zu leisten.

So viele dieser Marken haben Loyalität in Familien gezüchtet und eine Verbindung zu denen, die sie tragen. Für einige Familien sind diese Hublot-Uhren zutiefst bedeutungsvoll und wichtig. Für andere können sie einen achtzehnten Geburtstag nicht überstehen, ohne eine Audemars Piguet-Uhr mit Tränen in den Augen auszupacken. Es ist diese Art von Stimmung, die diese Unternehmen am Erfolg hält. Diese Stimmungen wirken sich natürlich auch auf die Unternehmen aus. Als Ergebnis dieser Loyalität konzentrieren sich diese Unternehmen weiterhin darauf, schöne Uhren mit der Art von konzentriertem Sinn für Handwerk herzustellen, die sie für immer definiert hat. Sie tun es, weil die Welt es von ihnen verlangt, und sie werden regelmäßig für ihren Fokus auf scharfe Designs und gut verarbeitete Mechanismen belohnt. Bei Designeruhren geht es nicht um Trends oder Mode, sondern um Stil, bei dem es um so viel mehr als beides geht.


Automatisch vom Englischen übersetzt