Eine Automatik-Taucheruhr oder eine Quarz-Taucheruhr?

Dies ist eines der Schlüsselthemen in der Uhrenwelt. Was ist der Unterschied? und welches ist besser? Diese Fragen werden in diesem Artikel beantwortet. Lesen Sie also weiter und finden Sie die Antworten auf Ihre Fragen.

Quarzuhren haben die mechanische Uhrenindustrie in den späten 70er und 80er Jahren fast zur Unterwerfung geführt. Seit Hamilton in den späten 1950er Jahren die erste elektrische Uhr, die Ventura, entwarf, veränderte die Batterie- oder Quarzrevolution die Sichtweise der Menschen auf die Zeit. Vor Quarzuhren gehörte es zur täglichen Routine, Ihre Uhr über den Fernseher oder das Radio zurückzusetzen, die Genauigkeit des Quarzwerks und die lange Ladedauer ließen diese kleine Routine der Vergangenheit angehören. Quarzwerke sind im Alltag der Menschen so tief verankert, dass Automatikuhren fast zu einer fernen Erinnerung geworden sind. Marken wie Omega, Tissot und Oris versuchten, mit den japanischen und amerikanischen Quarzuhrenherstellern wie Casio und Timex zu kämpfen, aber Ende der 90er und in den 00er Jahren haben sich die Schweizer Uhrenfirmen gegen die Quarzrevolution gewehrt. Schweizer Uhrenfirmen stellen Luxusuhren her, hochwertige Zeitmesser, die für jeden, der sie sieht, begehrenswert und erstrebenswert sind.

Aber was ist als Taucheruhr der Unterschied zwischen einer billigen Quarz-Taucheruhr und einer Schweizer Automatik-Taucheruhr? Was ist zum Beispiel der Unterschied zwischen einem Timex Expedition Diver und einem Oris Pro Diver, abgesehen von dem offensichtlichen Preisunterschied von 2200 £? Beide bieten dem Träger die gleiche grundlegende Tauchfunktionalität an der Oberfläche, aber steckt mehr dahinter, was die Automatikuhren so viel teurer macht? Hier sind einige wichtige Unterschiede zwischen der Automatikuhr und der Quarzuhr.

  1. Die Zeitmessung des Timex Expedition Diver wird über einen Zeitraum von 1 Monat genauer sein als der Oris Pro Diver. Der Grund dafür ist, dass die Timex-Uhr Batteriestrom verwendet, um einen Kondensator aufzuladen, der dann das Uhrwerk mit Strom versorgt, während eine Automatikuhr die Bewegung verwendet, um eine Feder zu laden, die Energie an das Uhrwerk abgibt. Ein hochwertiges Automatikuhrwerk hat eine Fehlertoleranz von + oder – 1 Sekunde pro Tag im Vergleich zu einer Quarzuhrvarianz, die weniger als 1 Sekunde pro Jahr beträgt. Sollte das gleich sein?
  2. Die Oris-Uhr verwendet Schweizer Maschinenbau, um jedes Uhrwerk von Hand herzustellen, und jedes Uhrwerk wird qualitätsgeprüft, bevor es an den Einzelhandel versandt und an die breite Öffentlichkeit verkauft werden kann. Die Timex wird in einer Fabrik in China maschinell hergestellt und eine Uhr pro 100 Einheiten wird getestet.
  3. Alle Schweizer Hersteller wie Oris verwenden eine einzigartige Seriennummer, die eine Identifizierung der Uhr und die Rückverfolgung jeder Uhr bis zum Point of Sale und der Herstellung ermöglicht. Unternehmen wie Timex und Casio stellen aufgrund der Massenmengen, die täglich von jedem Artikel erstellt werden, keine eindeutigen Seriennummern zur Verfügung.
  4. Die Automatikuhr muss nur alle 3 bis 5 Jahre gewartet werden. Je nach Nutzung der Funktionen benötigt die Quarzuhr alle 2 bis 5 Jahre eine neue Batterie.
  5. Die Automatikuhr stoppt und muss manuell neu eingestellt werden, wenn sie länger als 40 Stunden vom Handgelenk getragen wird. Die Quarzuhr funktioniert so lange, bis die Batterie ausfällt oder ein mechanischer Fehler auftritt.
  6. Es gibt minimale Gadgets an der mechanischen Uhr. Es wird keinen Tauchcomputer oder eine Tauchaufzeichnungsmöglichkeit an Bord geben. Diese Funktionen finden Sie auf den Quarzuhrenherstellern wie Casio, Citizen und Tissot, die Uhren herstellen, die die Möglichkeit haben, Daten von Ihren Tauchgängen aufzuzeichnen, um sie zu einem späteren Zeitpunkt zu verwenden.

Das Wichtigste, woran Sie denken sollten, ist, ob dies Taucheruhr eine funktionale Ergänzung zu einem bereits vorhandenen Tauchset sein, um Ihnen Tauchdaten zu liefern, ohne einen Tauchcomputer kaufen zu müssen? Wenn ja, dann gibt eine Digitaluhr die meisten Informationen auf dem Digitaldisplay an. Wichtige Herrenuhren dafür sind die Sea Touch und die Citizen Pro Master

Oder diese Uhr soll mehr sein als nur Tauchen, soll diese Taucheruhr zeitlos sein und die Möglichkeit haben, auch außerhalb des Tauchens getragen zu werden? Wenn diese Frage bejaht ist, ist eine Automatik-Taucheruhr eine perfekte Ergänzung einer Uhrensammlung und ein tolles Statussymbol sowie eine nützliche Ausrüstung für das Tauchen.


Automatisch vom Englischen übersetzt