Rezension zu Herrenuhren: Franck Muller Cintree Curvex Chronograph Conquistador King

Franck Muller Cintree Curvex Chronograph Conquistador King ist eine Automatik mit dem Kaliber Franck Muller 7000. Es verfügt über eine Autonomie von 42 Stunden und eine patentierte Hemmung. Es besteht aus 25 Edelsteinen mit einem Durchmesser von 30 mm und einer Dicke von 7,90 mm und ist bei 28.800 vph ausbalanciert. Es verfügt über eine hochwertige Flachspirale mit Mikrometerschraubenregulierung.

Begleitet vom Incabloc-Stoßdämpfersystem ist der Rotor aus Platin mit Abschrägung und mit Genfer Streifen sowie kreisförmigen Maserungsmustern verziert. Die Funktionen umfassen Stunde, Minute, kleine Sekunde und Datum. Der Chronograph wird mit zwei Zählern geliefert.

Das dreiteilige tonneauförmige Edelstahlgehäuse ist anatomisch gebogen und misst 47 x 40,25 mm bei einer Dicke von 15,50 mm. Es kommt mit gewölbtem Saphirglas und olivenförmigen Drückern mit Gehäuseschutz. Die Rückseite ist mit 4 Schrauben befestigt und wasserdicht bis 3atm (30m).

Das versilberte Flinque-Zifferblatt ist mit versilberten Hilfszifferblättern versehen, die mit runden Perlen verziert sind. Es hat leuchtende arabische Ziffern und leuchtende Zeiger im Blattstil, alles aus vernickeltem, gebläutem Stahl. Eine abwechslungsreiche Version mit Kokosfaserband mit Faltschließe (auf Anfrage).

Zu den Anzeigen gehören ein 30-Minuten-Zähler bei 3 und ein Datum mit Lupe bei 6. Die kleine Sekunde befindet sich bei 9 mit Zentralsekunde und aufgedruckter Minutenspur.

Sie ist in Gelb-, Weiß-, Rosé- oder Rotgold erhältlich, Platingehäuse mit entweder Lederarmband oder Armband aus passendem Metall. Es kommt entweder mit schwarzem oder versilbertem Zifferblatt.

Zusätzliche Informationen auf Frank Müller


Automatisch vom Englischen übersetzt