Schweizer Uhren und ihr Ruf für Perfektion in der Zeit

Auch wenn Sie kein Autoliebhaber sind, müssen Sie von BMW oder Mercedes Benz gehört haben, oder nicht. Nun, wenn Sie von diesen Namen hören, sind sie normalerweise gleichbedeutend mit einem Zenit der Automobilindustrie. Es wäre eher ein harter und wettbewerbsorientierter Dialog zu sagen, dass dies die am besten hergestellten Autos der Welt sind, aber mit dem Erbe, das sich hinter ihnen aufgebaut hat, wenn ein gewöhnlicher Autokäufer oder -fan an die Vorherrschaft in der Automobiltechnik denkt, an die er definitiv immer denkt denken Sie an diese Unternehmen. Nun, was hat das mit einer Uhr zu tun, werden Sie sich vielleicht fragen. Könnten Sie sich dann vorstellen, dass alle Produkte, die an diesem Ort auf den Markt kamen, das gleiche Qualitätsniveau und die gleiche Präsenz auf dem Markt aufweisen würden.

Was wäre, wenn ich dann sage, dass die Uhren der Schweiz dasselbe tun? Nun, genau das ist passiert, da sie für ihre hervorragende Genauigkeit und Haltbarkeit bekannt sind. Nun, nach Jahren und Jahren, vielleicht sogar Jahrzehnten oder sogar Jahrhunderten, in denen erstklassige Zeitmesser hergestellt wurden, sitzt das Wasser der Schweiz heute auf derselben Bank wie BMW und Mercedes Benz und erlangt den gleichen Respekt und Ruf, den sie in der Automobilindustrie verdient haben. Wie bei allen großartigen Dingen wird viel Ansehen verdient, während andere Dinge sind, aus denen nur Legenden bestehen. Aber wie bei jeder guten Geschichte gibt es immer jemand anderen, der es aufnimmt und größer macht als die Wahrheit, und die Uhren der Schweiz sind keine Ausnahme. Was die Schweizer Uhr wirklich anders und attraktiver und einzigartiger macht, sind die Schweizer auf jeder Uhr, die automatisch nach Qualität schreien, unabhängig davon, ob die Geschichten dahinter Fakt oder Fiktion sind.

Was die eigentliche Geschichte hinter den Uhren der Schweiz angeht, ist eine Kombination aus Schweizer Präzision mit deutschem Marketing. Sie haben es wahrscheinlich nicht gewusst, aber vieles, was die Uhrenmanufakturen früh in der Schweiz beheimatet haben, haben sich früher oder später mit deutschen Mutterkonzernen zusammengetan, um ein technisches Meisterwerk mit einem entscheidenden Marketing-Push dahinter zu schaffen. Am Ende hatte in diesem Prozess schließlich alles zum Besten gepasst, was die Uhren anbelangt. Aber was die Uhr wirklich zu dem Erfolg machte, der sie heute ist, war kein Wunder über Nacht, sondern erst die Fernsehübertragung bei einem internationalen Sportereignis, um dem Ruf dieser großartigen Uhr den letzten Schliff zu geben.

Die Olympischen Spiele

Die Organisatoren wussten, als die Olympischen Spiele im Fernsehen verbreitet wurden, dass es absolute Priorität hatte, dass präzises Timing ins Spiel kam, da es sich um ein internationales Ereignis handelte. Für die meisten der weltweiten Gemeinschaft war die Idee des präzisen Schweizer Timings bereits gut akzeptiert und sehr bekannt, aber für die Amerikaner war diese Idee für sie noch ein wenig im Dunkeln. Aber gerade als die Olympischen Spiele über den Äther kamen und die Amerikaner anfingen, dieses Ereignis mit Schweizer Zeitmessung zu sehen und zu sehen, erinnerten am unteren Rand des Fernsehbildschirms Wörter mit der Angabe Swiss Timing die Welt ständig daran, dass Sie sich für ein präzises Timing entscheiden, dass Sie sich für ein Schweizer Produkt entscheiden es gab nichts mehr zu sagen.

Wie gesagt, nach den Olympischen Spielen gab es nichts mehr zu sagen oder zu tun, von da an spricht man, wenn man von Schweizer Zeitnahme spricht, von unbestreitbarer Qualität und Präzision. Nur eine der Legenden, die das Fernsehen mit erschaffen und freigelassen hat, aber hier ist die Sache, diese ist echt.


Automatisch vom Englischen übersetzt