Sind langkettige Omega-3-Säuren wichtig? Erfahren Sie noch heute mehr!

Die kurze Antwort lautet: ja. Langkettige Omega-3-Säuren wie Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) wurden zur Behandlung von Arthritis bis hin zu psychischen Störungen eingesetzt. Heute werden wir diskutieren, warum diese Fettsäuren für eine angemessene körperliche und geistige Gesundheit von entscheidender Bedeutung sind.

Zusammen mit EPA und DHA bestehen Omega-3-Fette auch aus einer kurzkettigen Fettsäure namens Alpha-Linolensäure oder ALA. Diese Säure kommt häufig in Substanzen wie Leinsamenöl, Sojabohnen und Kiwis vor.

ALA spielt eine wichtige Rolle dabei, sicherzustellen, dass Ihr Körper genügend EPA und DHA hat, um normal zu funktionieren. Dies liegt daran, dass es sich selbst in eine dieser langkettigen Omega-3-Fettsäuren umwandeln kann.

Da der Umwandlungsprozess jedoch keine zuverlässige Quelle für EPA und DHA ist, ist es am besten, auch Lebensmittel zu konsumieren, die reich an diesen Fettsäuren sind.

Entgegen der landläufigen Meinung führen Omega-3-Fettsäuren weder zu einer Gewichtszunahme noch zu einer Erhöhung des Blutdrucks. Tatsächlich können diese Fettsäuren sowohl zur Gewichtsabnahme als auch zu verschiedenen Arten von Herzerkrankungen beitragen.

Tatsache ist, dass Omega-3-Fettsäuren unter den Prozentsatz der essentiellen Fettsäuren fallen, die Sie zum Überleben benötigen.

Dies liegt vor allem daran, dass der Körper im Gegensatz zu bestimmten Vitaminen und Nährstoffen keine Omega-3-Fette herstellen kann. Dies bedeutet, dass Sie sie nur über Ihre Ernährung erhalten können.

Leider macht es dies sehr leicht, einen Omega-3-Mangel zu bekommen, da die typische westliche Ernährung viele der Lebensmittel, die diese Fettsäuren enthalten, nicht enthält. Dazu gehören Lachs, Thunfisch, Sardinen und mit Omega-3 angereicherte Cerealien und Joghurts.

Ärzte und Wissenschaftler sind sich einig, dass der beste Weg, um langkettige Omega-3-Fettsäuren zu erhalten, die regelmäßige Einnahme von Fischölkapseln ist. Diese geruchs- und geschmacksneutralen Kapseln machen es einfach, mehr dieser Fettsäuren in Ihre Ernährung aufzunehmen, ohne sie zu sehr zu verändern.

Fischölkapseln erleichtern Ihnen auch die Berechnung, wie viel EPA und DHA Sie mit jeder Mahlzeit erhalten, und stellen so sicher, dass Sie das Beste aus Ihren Nahrungsergänzungsmitteln herausholen.

Wenn Sie eine besonders starke Fischölkapsel wünschen, suchen Sie nach Fischöl, das aus dem neuseeländischen Hoki-Fisch gewonnen wird. Diese Fische werden in Gewässern gefangen, die zu den ursprünglichsten gehören, die der Mensch kennt, wodurch sie frei von Schadstoffen sind! Ihre Ernährung macht sie auch von Natur aus reich an DHA.

In Kombination mit molekular destilliertem Fischöl aus Thunfisch oder Lachs erhalten Sie einen zusätzlichen Schub an Omega-3-Fetten. Der Prozess der Molekulardestillation entfernt effektiv Verunreinigungen wie Quecksilber, Eisen, DDTs und mehr aus dem Öl und hinterlässt reines, frisches Fischöl.

Der Verzehr von reinen, wirksamen Fischölkapseln bringt Ihnen alle gesundheitlichen Vorteile dieser essentiellen Fettsäure. Wenn Sie weiterhin regelmäßige Mengen dieser Kapseln einnehmen, tragen Sie Ihren Teil dazu bei, sich gesund zu halten und Krankheiten und Beschwerden im späteren Leben vorzubeugen.


Automatisch vom Englischen übersetzt