(Warning: This article is long and reading it may improve your ability to make money on eBay)

In Article One I discussed the opportunities for savvy eBay sellers in the growing investor market for antique and collectible silver. The many types of marks on these goods can be confusing, however, often resulting in poorly described listings. One can be assured that at least 30% of the 12-15,000 weekly listings in the ‚Antiques-Sterling‘ category will have inaccurate or misleading descriptions. The resulting buyer confusion and uncertainty causes poor selling prices, lost sales and seller credibility issues.

In this article eBayers will learn how to identify and understand the many different marks and where to research them. With this background sellers can write professional descriptions in their eBay auctions, eBay stores and other selling venues. Properly identifying and listing silver items gives sellers credibility and an edge over the hundreds of uninformed sellers in this competitive market.

Think of it this way – if one were going to get into the car selling business he or she should know as much as possible about makes, models, engines, performance, etc. Right? The same thing applies to selling silver goods. The marks tell the story behind the piece i.e., the maker, age, origin, history, quality, pattern, etc. Understanding marks will increase the sellers‘ ROI because they become better buyers as well as resellers.

Identifying and Deciphering Silver Marks – The list below provides the basics for learning the many marks and and metal types. For further research and education there are many excellent reference books available for both beginners and experts. I’ve provided a short list of suggested books at the end of the article. Understand that many reference books are narrow in their scope i.e., specific to certain time periods, countries, etc. For this reason one should purchase only one or two books which cover a wide array of marks from many makers and countries. As experience is gained by listing and selling silver one can build a good reference library. For online research there are several excellent websites that are contributed to and used by collectors and dealers worldwide. I’ve linked one of the best sites at the bottom of the article. Professional valuations and appraisals are also available for those who want a quality listing but don’t want to research marks.

Those who are just starting into silver sales need to be very careful not to misinterpret marks. As stated above, one-third of the eBay sellers incorrectly list and describe items because they’ve learned just enough information about marks to be dangerous. Often these erroneous sellers think because there is a lion, crown, or anchor mark on their item it is English sterling when, in fact, it is silverplate bearing a pseudo mark. Just today I saw a new seller’s auction of a creamer and sugar bowl set that she listed as English sterling made in 1903. In reality it was American silverplate circa 1877-1880. She thought the pattern number, 1903, was the date it was made and that the lion in the trademark meant English sterling. This is just one example of many that make sellers look bad and limit their chances for a profitable sale.

Use Knowledge As A Selling Point – After properly researching the marks on the merchandise one can accurately title and describe the listings. Items can be guaranteed to be as claimed because the seller has enough confidence to do so. This gives credibility to the seller and the merchandise which will draw smart investors and collectors to the auction. The result will be strong bidding action and higher sale prices.

Use Accurately Identified Marks for Search Optimization – For example, a seller identifies a piece as Danish and made by Georg Jensen circa 1909-1914. When used to keyword the auction title and description this information will be a magnet for high-end collectors . This translates into bigger profits. Which of these two titles works best? „Antique Silver Bowl with Hallmarks“ or,„Beautiful Georg Jensen Art Nouveau Sterling Centerpiece c.1909-1914“. The second one of course. This is simply using strategic keywords in the title which gives life to the listing.

Okay, so what’s to learn? There’s plenty. The following is just the short list, but with this foundation a seller can build their road to success as an expert silver dealer on eBay and other venues.

Things You Must Know:

  • Hallmarks – Just about every eBay seller misunderstands this. Specific to precious metals, a hallmark is defined as a mark or series of marks struck into the metal that officially authenticates the metal purity (fineness or content) and which is internationally recognized as a guarantee of purity. eBay sellers frequently confuse hallmarks with maker’s marks, logos, company trademarks, and simple number marks such as 925 or 835. While such number marks are used to indicate purity or content they are never to be considered as hallmarks unless they are accompanied by the official standard mark of the country of origin. Why? Because anyone can fraudulently strike these numbers into the metal without official assay. Hallmarks are the official marks of guaranteed metal purity in precious metal items. Trademarks and maker’s marks are simply the mark of the manufacturer of the item. Think of it like the karat marks on gold jewelry. If a ring says Cartier 18K, the hallmark is the 18K, not the maker’s name, Cartier. It guarantees the ring has a gold purity of 75% and it is recognized worldwide. Silver hallmarks work the same way, there’s just a lot more of them than there are for gold.
  • Country Marks – Almost every country requires official nationalized marks or symbols to be used as the hallmarks for their precious metals standards. Probably the best known of all is the Lion Passant used by England to guarantee sterling since the 14th century. There are far too many country marks to list here but you can research them in the online reference sites listed at the end of this article.
  • City Marks – A mark or symbol used in many countries to denote the city where the item was made. The leopard head representing London and the anchor representing Birmingham are two of the best known and most commonly seen on eBay. Again there’s too many to list but they can be researched in the reference guides listed below.
  • Maker’s Marks – These are the registered names, initials, trademarks, logos, brands, symbols, or other marks used over several centuries by silversmiths and manufacturing companies to identify their wares. There are literally hundreds of these worldwide. You will usually find these struck or imprinted onto an inconspicuous place on the item along with the hallmark and other marks.
  • Date Marks – Also called Date Codes, these are unique symbols, characters, letters, or numbers used by some well known manufacturers as a means of dating the production year of their merchandise. These are cataloged and are very useful in accurately dating many items. Unfortunately many companies didn’t use date marks which makes precise dating of their work impossible.
  • Pseudo Marks – These marks were created by silversmiths to mimic the well known and long established British sterling hallmarks. These smiths typically made silverplate items and silver items of lesser purity than sterling. The marks were intentionally designed to give a perception of sterling quality about their work in order to profit on the reputation and renown of British sterling. This does not necessarily mean they were all practicing fakery, though some certainly were. In fact, many pseudo marks are legitimately registered trademarks of reputable firms which manufacture in sterling, coin and silverplate. For example Gorham, a highly respected American sterling and silverplate maker, incorporated the Birmingham anchor mark into their maker’s mark. Much of the 19th century Chinese export silver also bears pseudo marks on some very high quality 800 and 835 standard marked goods. Pseudo marks are often mistaken for British sterling hallmarks so buyers and sellers alike must be able to recognize them. This is one of the main reasons why research is so critical to successful selling.
  • Pattern Numbers – These are proprietary numbers which are often found along with the hallmarks and maker’s marks. These are used by the manufacturer for patent registration, pattern identification and inventory control.
  • Sterling – Sterling is defined by the U.K., the U.S. (refer below*) and most other nations as an alloy containing at least 92.5% pure silver. The other metal in the alloy is copper which strengthens the metal for fabrication into usable and decorative wares. The word sterling comes from 14th century England. The sterling standard in Great Britain and elsewhere has been 92.5% (925) fineness since that time.
  • 925, 0.925 or 925/1000 – This number is often found stamped into silver items. It represents sterling when accompanied by the official standard hallmark of the country of origin. The presence of this number on an item does not guarantee it to be sterling unless the official country hallmark is also present.
  • „Solid Silver“ – This is defined by the U.S. government (refer below*) as an alloy containing at least 92.5% pure silver which means it has to be sterling. It is illegal in the U.S. to represent any product by this name that is not sterling silver.
  • „Coin Silver“ – This alloy gets its name from 18th and 19th century American silversmiths who melted down silver coins in order to fabricate items to sell. Typical items were silverware and other table service wares. The U.S. government defines this to be an alloy of 90% (900) purity (refer below*). Many items with less than 90% purity are frequently and illegally sold as „coin silver“ in the U.S. on eBay and in other venues.
  • Continental Sterling – This is a misleading term used by some who sell European made items which have purity standards less than 92.5%. Similar terms used are Russian Sterling, German Sterling, French Sterling, etc. all of which are marked with official national standards that are less than 925. Continental Silver is the correct way to describe European goods provided the official hallmark and assay mark are present to authenticate the actual purity.
  • Silver Standards – In the U.S. the standards are pure (.9999%), sterling and coin (refer below*). In the U.K. the standards are britannia (95.8 % purity) and sterling. Britannia was used exclusively in Britain from 1697 to 1720 and has been optional since. Other countries have their own sets of official standards. Typically, but not without exception, these are 950, 935, 925, 900, 875, 850, 835, 812, 800, 750, and 675 purities as determined by official assay. These numbers represent the decimal fraction (percentage) of silver content in the manufactured item. For example, an item marked ‚800‘ is 80% pure. 950 and 935 can be legally referred to in the U.S. as sterling, regardless of the country of origin, but the lesser standards cannot. 950 is sometimes referred to as Martelé Silver. Note: In the U.S. it is a federal crime to import, sell, label, advertise, or otherwise represent any item as „sterling“ or „solid silver“ which does not have a purity of 92.5% or greater (refer below*).
  • Loth Numbers – This was a numerical system used in Austria-Hungary and Germany-Prussia in the 18th and 19th centuries for authenticating official assays. It is based on a purity of 16/16. So that 15/16 is 15 Loth equaling .937 purity, 14/16 is 14 Loth equaling .875 purity, 13/16 is 13 Loth equaling .812 purity, and so on. Most of the antique silver from these countries found listed on eBay is 13 Loth and, as noted above, it is often misrepresented as German Sterling. Austria-Hungary used this system until 1866 and Germany-Prussia until 1886.
  • Zolotnik Numbers – These numbers are found on Russian silver items going back several centuries. The root of this system began in the 11th century with the Russian gold trade. A lot of antique Russian items are auctioned on eBay and other venues so it is important to know some basics. The numbers are based on 96/96 being pure. What is sold mostly on eBay is the more common 84 Zolotnik, or 84/96 which equals 875 (87.5%) purity. 88 Zolotnik is 88/96 or 916 purity and so on. A common problem with the 84 mark is mistaking certain types of French silverplate for Russian 84 Zolotnik. One way to tell the difference is the French silverplate mark will have either a ‚Gr‘ or ‚G‘ after the 84 which represents grams of silver used in the plating process. Also the Russian 84 Zolotnik will always be accompanied with one or more official marks and a maker’s mark in Russian Cyrillic letters. If an item is claimed to be Russian and it bears on the number 84, then consider it to be fake or plate.
  • Silverplate – This is a very thin layering or coating of pure silver over a base metal. The most common base metals used are copper, brass, nickel-silver, white metal, and Britannia metal (see below). The two types of silverplate are Sheffield plate and electroplate. Sheffield derives its name from Sheffield, England where it originated. The technique used was a ’sandwiching‘ of a layer of base metal between a top and bottom layer of pure silver. The metals were wrought or rolled until the two metals were bonded. Thus the base metal was ‚plated‘ and could then be used for manufacturing. Electroplating was invented in 1805 but didn’t come into popular use until 1840. This is an electrolytic process whereby molecules of silver are deposited onto the surfaces of a sheet of base metal until the desired coating or thickness is achieved. Because electroplating is quick and not labor intense almost all plating was done this way by 1860 which doomed the Sheffield plate method. Today Sheffield plate is prized by collectors due to its superior hand-wrought quality and antique value. There are several different quality grades of electroplate/silverplate. These are based on the thickness of the plating resulting from the amount of silver used. The two common types of Victorian Era silverplate are triple plate and quadruple plate. You will see a lot of these types auctioned on eBay. The key thing to know about silverplate is that it has no significant silver weight, thus there is no precious metal value associated with it. The market for silverplated items is based on rarity, uniqueness, antique qualities, craftsmanship, and design qualities only.
  • Sterling Silverplate – There is no such thing! This description is often used by eBay sellers who don’t know anything about silver or who are keyword spamming to increase clicks on their listing. Because sterling is an alloy it is unsuitable to use as a silver source for plating.
  • E.P.N.S. – You will see these letters marking the bottoms of many older American and British silverplated items. This stands for Electro Plated Nickel-Silver. Many novice eBay sellers and those who don’t bother to do any research mistakenly list E.P.N.S. items as sterling. Common variations on this are E.P., E.P.C. (Electro Plate on Copper), E.P.W.M. (Electro Plate on White Metal), E.P.B. or E.P.B.M. (Electro Plate on Britannia Metal). Just know that any item marked with E.P. is silverplate and as such has no precious metal value.
  • Nickel-Silver – This is a common base metal alloy consisting of nickel, copper and zinc. There is no silver in it whatsoever. The name was coined because the metal is silvery in color and polishes to a shine. Other names used for the same metal are: Alpacca or Alpacca Silver; Brazil Silver; German Silver; Peru Silver; New York Silver; New Silver; Nevada Silver; Norwegian Silver; Silverite; Venetian Silver; Potosi Silver; and Sonora Silver to name just a few. Many people have been stung buying things like old German Silver ladies purses thinking they had something of real value. Nickel-silver is strong and durable but it doesn’t have any metal value.
  • White Metal – This is a silvery colored alloy usually containing a mixture of antimony, tin, lead, zinc, and cadmium. In the U.K. the British fine arts trade uses the term ‚white metal‘ to describe all foreign items which do not have official British Assay Office marks struck on them.
  • Britannia Metal – Another non-silver base metal similar to pewter which is popular because it is durable and polishes to a silver-like luster. This is an alloy of 93% tin, 5% antimony and 2% copper. Not to be confused with 958 Britannia from Great Britain.

The hundreds of known marks and their meanings are complex and often confusing. The information you’ve received in this article should increase your understanding of what many of the marks represent. You can now build upon these basics to become an informed buyer and reseller with a substantial edge over your competition. Thanks for following this article series and please watch for Article Three: A Focus on British Sterling.

Suggested Reference Books:

  1. Kovels‘ American Silver Marks by Ralph and Terry Kovel; Random House Reference, 1st Ed., 1989. ISBN-13: 978-0517568828
  2. Dealer’s Guides: English Silver Hall-Marks by Judith Banister; Foulsham Publishing, 2004. ISBN-13: 978-0572029999
  3. Encyclopedia of American Silver Manufacturers by Dorothy T. Rainwater, Martin Fuller and Colette Fuller; Schiffer Publishing, 2003. ISBN-13: 978-0764318870
  4. American Silversmiths and Their Marks: The Definitive (1948) Edition by Stephen G. C. Ensko; Dover Publications, 1983. ISBN-13: 978-0486244280
  5. All About Antique Silver with International Hallmarks by Diana Sanders Cinamon; AAA Publishing; 1ST edition, 2006. ISBN-13: 978-0978516802
  6. Discovering Hallmarks on English Silver by John Bly; Shire Publishing, 9th Ed., 2008. ISBN-13: 978-0747804505
  7. English, Irish, & Scottish Silver: at the Sterling and Francine Clark Art Institute by Beth Carver Wees; Hudson Hills Press, 1st Ed.,1997. ISBN-13: 978-1555951177

(These and other excellent reference books on this subject are available at Amazon.com and other fine booksellers.)

* U.S. Guide to Precious Metals & Jewels: Laws & Standards (See paragraph 23.6)


Automatisch vom Englischen übersetzt


Mein anfängliches Interesse an Marlene Dietrich kommt von einem lebenslangen Studium des Zweiten Weltkriegs. Dokumentarfilme beschreiben ihren Heldenmut und ihre Heldentaten bei der Unterhaltung alliierter Truppen im Europafeldzug. Dass sie eine Deutsche war, die ausnahmslos als „Führerin ihrer Truppen“ dargestellt wurde, faszinierte noch mehr. Ich habe ihre Biografie auf meine Weihnachts-Wunschliste gesetzt, wodurch sie unter dem Baum auftaucht. Was für ein tolles Weihnachtsgeschenk!

Durchsicht des Buches, Marlene Dietrich von ihrer Tochter Maria Riva, versuchte ich einzuschätzen, wie viel Zeit ich diesem 800-Seiten-Monster widmen müsste, und grub mich dann entschlossen ein, misstrauisch gegenüber dem Lesen von Biografien, die von Boostern geschrieben wurden; selten erfährt man die ungeschminkte wahrheit. Nach nur wenigen Seiten wusste ich, dass ich von einem Pageturner gefesselt war, der von einem Meisterkommunikator geschrieben wurde. Ich lobe Maria Riva für eine hervorragende Leistung, die Schellack-Make-up-Schichten hinter einer von Hollywoods dauerhaften Illusionen ablöst. Marias Talent liegt darin, uns hinter die Bühne zu führen, um uns die Tricks des Zauberers zu zeigen, ohne unsere Liebe zur Show zu schmälern. Sie tut es mit Geschick zu großen persönlichen Kosten.

Ungeachtet des lebenslangen Kampfes der Autorin, sich von der aufdringlichen und egozentrischen Selbstanbetung ihrer Mutter zu befreien, überlebte sie, um selbst eine begabte Schriftstellerin und Koryphäe zu werden. Es muss ein schmerzhafter kathartischer Prozess gewesen sein – und was für eine Katharsis sie durchgemacht hat! Maria dokumentiert ohne Übertreibung die vielfältigen Eigenheiten ihrer Mutter, entwirrt ein Wirrwarr aus neurotischem Garn, das Freud Alpträume beschert hätte, und untermauert es geschickt mit Briefen von und an ihre berühmte Mutter. Maria gibt uns einen Platz in der ersten Reihe im großen Theater des Lebens, enthüllt und dokumentiert akribisch, was bei der Erschaffung eines weltberühmten Sexsymbols vor sich ging – und schnallen Sie sich an, es ist nicht schön.

Es gibt Zeiten, in denen sich das Buch mehr um Maria dreht als um „The Dietrich“, wie sie ihre Mutter gerne nennt, aber es enthüllt geschickt die Auswirkungen, die Dietrichs verdrehte Persönlichkeit auf diejenigen hatte, die ihr am nächsten standen. Es ist sehr schmerzhaft, das Erzählen mitzuerleben wie ein blutiger Verkehrsunfall, da wir voyeuristisch die völlige emotionale Zerstörung eines jeden sehen und fühlen, der mit The Dietrich in Kontakt kommt. Gegen Ende sagt Maria, sie habe die Wohnung ihrer Mutter weinend im Laufschritt verlassen – offensichtlich ein Lauf in die Freiheit. Bedauerlicherweise, Maria hat sich in einem früheren Alter nicht geschützt, sie hat 70 Jahre Hingabe an die am wenigsten verdiente Person durchlitten, nur weil sie eine Blutsverwandte war, aber da sie es durchgehalten hat, haben wir jetzt eine gründliche Beschreibung aus erster Hand, was es ist gerne mit einem ‚Star‘ leben.

Wer nur Heldenverehrung erwartet, wird dieses Buch enttäuschen. Es wird intime Details der sehr merkwürdigen Sexualität einer Frau sezieren und durch Marlenes eigene Botschaften und Aussagen zeigen, dass sie für alles, was sie in jeder wachen Stunde tat, einen Hintergedanken hatte – Eigenwerbung. Es ist traurig, das von ihrer eigenen Tochter zu hören, und wenn Sie es mit Marias Augen und Ohren erleben, werden Sie vor Mitgefühl zusammenzucken. Es ist eine große Anerkennung für sie, dass sie aus dieser Erfahrung ausgeglichen hervorgegangen ist – allein einen wackeligen Elternteil abschütteln zu können, ist Anerkennung genug, aber ihr ganzes Leben im Gravitationsfeld eines exzentrischen Himmelskörpers zu leben, während sie ihre eigene Umlaufbahn und Perspektive beibehält, ist etwas eines Wunders.

Marlenes viele sexuelle Begegnungen werden sachlich erzählt, denn merkwürdigerweise schickte sie für die Nachwelt jeden Liebesbrief (einige davon ziemlich explizit) an ihren entfremdeten Ehemann, um sie zu indizieren und wie Baseball-Trophäen der Little League zu archivieren. Ohhh kay! Marlene scheint bisexuell gewesen zu sein, da sie Beziehungen zu etwa fünf Frauen und vielleicht hundert Männern hatte. Gegen Ende ihres Lebens gesteht sie ihrer Tochter, dass sie nie etwas für sie empfunden hat, doch ihre Briefe triefen vor ewiger Hingabe und Liebe. Man kann daraus nur schließen, dass ihre Liebe opportunistischer Natur ist, dass es möglich ist, dass sie nicht wirklich bisexuell, lesbisch oder heterosexuell war, dass sie Sex mit Humanoiden hatte, um zu erreichen oder zu bekommen, was sie brauchte. Dass sie ihrem entfremdeten Ehemann und ihrer sehr jungen Tochter ganz offen Details ihrer Heldentaten mitteilt, ist ein Beweis für ihren Brezelgeist, der versucht, ihre Rationalisierungen zu verstärken, indem sie sie gegen unwillige Vertraute abprallt. Es ist ein sicheres Zeichen dafür, dass sie weiß, was sie falsch macht, ähnlich wie ein Alkoholiker, der die Gesellschaft von Fremden anbettelt, um gehämmert zu werden.

Ein weiterer Indikator für ihre selbstverehrende Motivation ist die Tatsache, dass sie niemals, nicht ein einziges Mal in all ihren Angelegenheiten, einem alten Liebhaber das Heiratsantrag macht. Sie sagt ihnen nie „es ist vorbei, wir sind durch“. Sie lässt sie alle hoffen und bedient sie sogar sexuell, wenn sie in ihr Leben zurückkehren und ihr Elend verlängern. Marlene Dietrich ist eine soziopathische Manipulatorin. Sie hat Geliebte, die Geschenke und Liebesbriefe schicken, um ihre unsterbliche Hingabe auszudrücken, muss aber daran erinnert werden, wer sie sind. Wir entdecken, dass sie an einem Punkt vier oder fünf ahnungslose Liebhaber gleichzeitig in Wallung bringt und sie wie so viele Teller in einem Karnevalsakt jongliert. Gelegentlich wird einer umgeworfen und zerschmettert, aber das stört den Dietrich überhaupt nicht, denn die Welt ist ein endloses China-Kabinett.

Jeder private Einblick in das Leben dieser Frau täuscht über ihr selbstgeschaffenes Heldenbild hinweg. Zum Beispiel zog ein Liebhaber, Jean Gabin, aus, um mit den Freien Franzosen zu kämpfen. Marlene tritt der USO bei, um die Truppen ihres neu adoptierten Landes zu unterhalten (dem sie privat vorwirft, keine Kultur zu haben) und steht bald an der Spitze der Truppen. Ihre Tapferkeit ist eigennützig – sie wollte an vorderster Front stehen, um sich wieder mit ihrem verlorenen Liebhaber zu verbinden, sie möchte die erste in Deutschland sein, die wieder Kontakt zu ihrer Mutter und Schwester hat. In den vierziger Jahren war es einfacher, die Presse zu manipulieren, und Dietrich tut es mit Leichtigkeit. Nirgendwo werden ihre Hintergedanken erwähnt, und wären sie bekannt gewesen, hätte sie ihre lobenswerten Auszeichnungen für den Dienst während des Krieges wahrscheinlich nicht erhalten.

Heute ist das Image von Marlene Dietrich eines, das von einer kampflustigen Crossdresserin in geschlitztem Rock, Pailletten und Boas dargestellt werden kann. Dass sie ihr Handwerk der Verführung von Berliner Transvestiten gelernt hat, ist ein trauriges Zeugnis menschlicher Sexualität. Angelockt von einem auffälligen Angelköder, wären ihre vielen Liebhaber gut beraten gewesen, den Text eines Liedes zu lernen, das während ihrer Zeit in Las Vegas berühmt wurde – „Wann werden sie jemals lernen?“. Irgendwo in ihrem Lernprozess, und es ist nicht klar, wo, da es verzeihlich wenige Details ihrer prägenden Jahre gibt, ging diese kampflustige, sexuelle Manipulation des Publikums auf jeden anderen Aspekt ihres Lebens über und wurde zu ihrem ultimativen Ziel. Es wurde ihre Philosophie und ihre Daseinsberechtigung, Mittel und Zweck in einem, eingeschlossen in einer Rückkopplungsschleife. Als Manipulatorin zeichnete sich ihr Talent aus und betörte jeden mit jeder sexuellen Überzeugung. Wenn es Auszeichnungen für geschlechtsübergreifende Breitbild-Verführung gab, bekommt sie den Oscar. Aber war dieser Übergang nur ein Zeichen dafür, dass Dietrich emotional nicht bereit war, mit ihrem eigenen Erfolg umzugehen? Tief im Inneren muss sie gewusst haben, dass sie weder eine begabte Schauspielerin noch eine gute Sängerin war, also griff sie nach dem Messingring eines Beinshow-Vamps. Unfähig, sich abzugrenzen, klammerte sie sich mit der Hartnäckigkeit eines Titanic-Überlebenden im eiskalten Ozean an dieses Bild. Loslassen zu erwägen, normal zu sein, jeden Selbstzweifel in Betracht zu ziehen, würde bedeuten, einen anonymen Tod in Vergessenheit zu dulden, also hielt sie die Illusion aus gefühlter Notwendigkeit bis zum bitteren Ende fest. Was diese abnormale Wahrnehmung verursacht hat, erfahren wir nie aufgrund des späteren Erscheinens des Erzählers auf der Szene, und Marlene hat den Tresorraum vor der Psychoanalyse fest verschlossen und den Schlüssel weggeworfen.

Es gibt nur wenige Bücher dieser Länge, bei denen ich tatsächlich morgens in der durstigen Erwartung, mehr zu lesen, aus dem Bett aufstand. Maria verliert nie ihre Perspektive aus den Augen – sehen Sie sich die vielen Beispiele für Humor an, die sie in der bizarren Persönlichkeit ihrer Mutter sieht. Zum Beispiel liegt Dietrich in ihren späteren Jahren mit einem gebrochenen Oberschenkelknochen im Krankenhaus und ihre Tochter betritt das Zimmer zu Besuch. Ihr wurde gesagt: „Das Essen hier ist nicht für den menschlichen Verzehr geeignet – also habe ich es für dich und deine Familie aufgehoben.“ Ich paraphrasiere der Kürze halber, aber es ist ein Beispiel von vielen in diesem exzellenten Buch, in dem es dem Autor gelungen ist, den Blick eines unvoreingenommenen Beobachters zu wahren, während er erklärt, wie es war, mit einer pathologischen Egomanin als Mutter aufzuwachsen. Vielleicht mein eigener Mangel an Exposition gegenüber dem verfeinert Der Hauch eleganter Gesellschaft hielt mich zurück, wenn ich von Taft-, Filigran-, Muschel- oder Dirndl-Outfits hörte, aber wie ein wohlerzogener Betrüger bei einer White-Tie-Soiree schwieg ich, um meine Schwäche zu verbergen, und wühlte mich mit Hilfe von Online-Referenzen durch .

Das Buch verrät auch viel über Dietrichs schockierende Persönlichkeit durch das, was es nicht sagt. Zum Beispiel ist der größte Teil dieses Exposés vor dem Hintergrund der dreißiger Jahre gemalt, in denen die schlimmste wirtschaftliche Wende der Welt stattfand. Mehr als fünfundzwanzig Prozent der Amerikaner waren arbeitslos, und ganze Zeltstädte, die von Landstreichern besetzt waren, schossen um Eisenbahnschienen herum aus dem Boden. Über sie hören wir nichts, kein bisschen, nur wie Dietrich an Bord der Luxusklasse First Class nach Europa reiste Normandie mit zwanzig Koffern und dreißig Koffern voller Kleider und Schmuck. In einer Zeit, in der ein Viertel der Männer Schwierigkeiten beim Essen hatte, hören wir nur von Einkaufsexpeditionen für dreißig Paar Ziegenlederhandschuhe. Wenn von Suppenküchen gesprochen wird, dann nur in Bezug darauf, wie es sie daran gehindert hat, den Boulevard hinunterzugehen, um Schmuck von Cartier oder Philippe Patek zu kaufen.

An dieser Mythenbildung ist die Presse mitverantwortlich. Ich kann mich genau erinnern, dass ich Nachrichtenclips gesehen habe, in denen Dietrich „Where Have All the Flowers Gone“ auf Deutsch vor einem dankbaren israelischen Publikum gesungen hat, aber es braucht die Ehrlichkeit der Tochter, um zu enthüllen, dass Dietrich Juden oder Schwarze fast immer in einer verunglimpfenden Weise erwähnte. Die Presse ist ihre Magd und wir die ahnungslosen Betrüger. Wir haben die Wahrhaftigkeit, den Anstand und die Gedankenklarheit von Maria Riva, um uns zurechtzurücken. Ironischerweise verdient Maria diese Medaillen für Tapferkeit unendlich mehr als ihre Mutter, aber die Frage nagt: „Warum hat sie nicht vor vielen Jahren eine so zerstörerische Beziehung aufgegeben?“

Wurde Maria von familiären Schuldgefühlen getrieben? Vielleicht hoffte sie, dass sich irgendwann etwas ändern würde, wenn die Jahrhunderte die uralten Steinsäulen zerstörten, die die Mythen stützten, die im Laufe der Zeit erodierten wie knickende Beine unter der bedrückenden Belastung eines Kleides aus glitzernden Unwahrheiten. Würde die Realität schließlich ein Loch in diesen überfüllten Ballon stechen und das ganze Gebäude zum Einsturz bringen? Am Ende erkannte Maria, dass es niemals passieren würde. Marlene Dietrich verbrachte ihre letzten Tage bettlägerig, begraben in einer Pariser Wohnung für ein Jahrzehnt, ihre Beine verdorrt, die Bettlaken mit Fäkalien bedeckt, Eimer mit ungespültem Urin am Bett, Alkohol und Drogen durch mechanische Greifer erreichbar. Das wahre Zeichen eines Psychotikers, sie baute Schlösser in den Himmel und zog einfach ein.

Marlene Dietrich erlaubte Maria nicht, sie zu baden oder den mit Fäkalien verschmierten Schmutz in der Wohnung zu beseitigen. Wieso den? Vielleicht wollte sie nicht, dass die Welt einen Blick in die Garderobe des Magiers erhascht, um hinter die vergilbten Lackschichten zu sehen. Vielleicht erfand sie eine weitere Lüge für die Nachwelt, dass sie von allen verlassen wurde, um völlig allein zu verhungern. Vielleicht glaubte sie so sehr an ihren eigenen Mythos, dass sie die Realität in ihrer drogeninduzierten Alkoholbetäubung nicht riechen konnte. Seien Sie mein Gast und lesen Sie diesen faszinierenden Psychothriller, um Ihre eigenen Schlüsse über das Mysterium von Marlene Dietrich zu ziehen.

Das Wörterbuch beschreibt eine Chimäre als ein illusorisches, feuerspeiendes mythologisches Monster, das einen Löwenkopf, einen Ziegenkörper und einen Schlangenschwanz hat. Ich werde nie wieder einen klassischen Film mit der gleichen Ehrfurcht für die Ära sehen. Vielen Dank, Maria Riva.


Automatisch vom Englischen übersetzt


Wenn Sie nach einem Armband für Ihren Liebsten suchen, das alles sagen kann, was Sie wollen, eingekapselt in die Größe und Form eines kleinen Ornaments, sollten Sie sich nach dem Diesel-Armband umsehen. Als Renzo Rosso die Marke Ende der siebziger Jahre gründete, ahnte er nicht, dass die Marke weltweit zu einem buchstäblichen Kult werden würde. Die junge Generation von heute ist ständig auf der Suche nach einer Veränderung in ihrem Leben und Ornamente sind da keine Ausnahme. Die atemberaubende Auswahl an Armbändern von Diesel würde mit Sicherheit die Aufmerksamkeit der jungen Generation auf sich ziehen, und die taschenfreundliche Preisspanne ist noch verlockender. Der Markenname spielt bei der Auswahl des Armbands der Wahl eine große Rolle, und Diesel hat einige der besten Armbänder aller Zeiten entwickelt.

Ein Diesel-Armband besteht aus Leder, Faser oder Metall und ist in auffälligen Farben erhältlich. Bis vor etwa zehn Jahren hätte sich niemand vorstellen können, dass Armbänder aus etwas anderem als Gold und Silber bestehen könnten, und sie waren nie für jedermann erreichbar. Nur wenige Auserwählte konnten sich diesen luxuriösen Schmuck leisten, der ihre Handgelenke schmückte, und unter den Adligen jener Tage, die mit diesem Luxus ausgestattet waren, wurden anerkennende Blicke ausgetauscht.

Das Wort Armband beinhaltete zwangsläufig entweder Gold oder Silber und wurde daher unter aufstrebenden Modedesignern jener Tage nicht häufig verwendet. Es war ein Verbrechen, auch nur daran zu denken, das Konzept eines Armbands mit Ersatzstoffen wie Fasern, Leder und anderen billigeren Metallen zu verwässern. Die Einführung von Edelstahl in die Modewelt und die komplizierten Kunstwerke, die auf Edelstahl geätzt wurden, ließen die Menschen jedoch aufhorchen und ernsthaft über alternative Ersatzstoffe nachdenken. Der 1978 geborene Diesel stellte sich der Herausforderung, den Zauber des Goldes auf Stahl und Leder zu übertragen. So wurde das moderne Diesel-Armband geboren.

Nehmen Sie zum Beispiel die als Diesel Martise Armband bekannte Kreation. Es ist ein wahrer Publikumsmagnet für sich – mit dem Spiel aus edlem Leder und polierten Nieten, die das Wort Diesel bilden, das das Armband umgibt. Glanz und Glanz der Nieten passen zu dem satten roten Leder, das sich um das Handgelenk schmiegt und die Persönlichkeit des Trägers um ein Vielfaches mehr unterstreicht als je zuvor. Schlicht und doch auffallend modern, hat sich dieses Armband bei der heutigen Generation als äußerst beliebt erwiesen. Von College-Studenten bis hin zu jungen Führungskräften, die Anhänger für Diesel-Produkte nehmen von Tag zu Tag zu. Es gibt ein Diesel-Armband für praktisch jeden Anlass.

Für die Demi Moores und die Madonnen von heute ist ein hochwertiges Diesel-Armband erhältlich. Sie müssen keine langen sehnsüchtigen Blicke in Schaufenster werfen, um ein Gefühl für das mit Gold und Diamanten besetzte Armband von Piaget, Cartier oder Chopard zu bekommen. Die Zeiten von Gold und Silber sind längst vorbei, und in der schnelllebigen Welt der praktischen Weisheit gibt es mehr neuere Namen wie Armani, D&G und Diesel, die heute die Charts versengen. Entscheiden Sie sich für ein Diesel-Armband, wenn Sie heute nach einem Armband suchen, denn Diesel steht für seine Qualitätsstandards und garantiert die Kundenzufriedenheit für die kommenden Jahre.


Automatisch vom Englischen übersetzt


Marketing ist ein Konzept, das sehr dynamisch ist und sich mit der Zeit ändert. Das Wort Marketing bezieht sich auf die Verbraucherpräferenzen und den Aufbau von Nutzen für die Verbraucher, was durch den Einsatz der besten und ansprechendsten Techniken ermöglicht werden kann. Marketing konzentriert sich auf die Verbindung, die man mit den potenziellen Kunden aufrechterhalten kann, indem es verschiedene Methoden einbezieht, sie zu erreichen, und Animation ist zu einer solchen neuen Methode geworden, da die Öffentlichkeit eine allgemeine Verbindung zu dieser Art von animiertem Inhalt hat.

Die Arten dieser Techniken ähneln einer Vielzahl von Strategien, die die Schaffung von Nutzen und Nachfrage für die Produkte und Dienstleistungen implizieren.

Animationsvideos gehören zu den fesselndsten und interessantesten Dingen auf dem Planeten, und das Marketing nutzt sie optimal aus. Da die Zielgruppe vielleicht nicht reagiert, würden die Kleinen ihre Interessen in die Inhalte stecken. Die Animationsvideos sind sehr verlockend und verlockend für die Kleinen, die das Rückgrat für die Vermarktung einer bestimmten Produktpalette bilden.

Hier ist eine Liste von Gründen, warum sich gerade Animation und ihre Einbeziehung in Marketingstrategien als so positiv erwiesen haben:-

1. INHALT MIT HOHEM ZUBEHÖR

Der Animationsinhalt beinhaltet Toon-Charaktere und eine Handlung, die den Benutzer dazu anregt, sich mit dem Inhalt zu beschäftigen und sich weiter darauf zu beziehen. Das Interessante daran ist, dass sie sehr schnell mit den Kunden in Kontakt treten und die Dinge besser lösen.

Wie zum Beispiel die Werbung von „Cartier“, die einen ganz anderen Inhalt zeigt, nämlich Fantasie. Die Anzeige war für Zusatzverkäufe des Unternehmens verantwortlich.

2. SCHAFFT EINE TIEFE WIRKUNG AUF DIE KUNDEN

Es ist grundsätzlich dafür verantwortlich, eine Wirkung auf die Kunden zu erzielen, die wiederum den Verkaufsindex wachsen lässt. Die tiefe Wirkung auf die Kunden bedeutet buchstäblich, dass die Kunden eine natürliche Verbindung zu den Animationsinhalten spüren.

Wie die alten Werbespots und Zeichentrickfilme aus der Kindheit sind immer noch ein Teil unserer Erinnerungen und hier trifft die tiefe Wirkung.

3. VERBESSERT DAS MARKENIMAGE

Der Inhalt umfasst im Wesentlichen die Animationseffekte, die einer Kombination aus Bemühungen und Innovation ähneln, die das Denken für die Marke in den Köpfen der Kunden verbessert. Das Geheimnis dieses Konzeptes liegt im Grunde darin, dass es die Gunst des Produktes erhöht.

Wie die Animationswerbung von Kwality Walls schafft eine ganz neue Ebene der Fantasie und Vorstellungskraft, die Kinder mehr von diesem Eis anzieht als andere.

4. EMOTIONALE VERBINDUNG

Der Verbraucher fühlt sich emotional mit den Videoanimationen verbunden, da die frühen Kindheitserinnerungen zu einem retrospektiven Effekt werden und diese emotionale Absicht vom Verbraucher wahrgenommen wird, was der beste Grund ist, warum das Marketing die Animationsfunktion nutzt, um sich hervorzuheben.

Der Animation Der Inhalt von Süßigkeiten und Eis beinhaltet die Emotion von Kindern, wenn ihnen zu viele Pralinen auf einmal angeboten werden, was die emotionale Bindung an den Inhalt erhöht.

5. BESSERE ERKLÄRUNG ALLER FUNKTIONEN DES PRODUKTS

Die animierten Videos sind ziemlich gut darin, komplizierte Dinge zu erklären, die im Kontext normaler Marketingansätze nicht angemessen sind. Der erklärende Teil wird im Wesentlichen mit besseren visuellen Effekten, traditionell animierten Charakteren, die das Beste für ein erfolgreiches Marketingrezept sind, eingefangen.

Die Produkterklärungen sind so enthalten, dass sie nicht einmal als Erklärung gelten, sondern nur ein einprägsamer und trendiger Slogan oder ein Lied, das dazu beitragen würde, die Gunst des Produkts auf dem Markt zu verbessern.

6. ANWENDUNG DES MENSCHLICHEN ANSATZES

Der menschliche Ansatz basiert auf identischen menschlichen Charakteren, die dem Großteil der Zielgruppe ähneln, was die beste Quelle darstellt, um die Aufmerksamkeit der Verbraucher zu erregen. Die Fähigkeit, auf direkter Ebene eine Verbindung zu den Verbrauchern herzustellen, wirkt sich positiv auf die Marketingperspektive aus. Der menschliche Ansatz ist der beste Teil des gesamten Marketingkonzepts mit animierten Inhalten.

7. ONLINE-PRÄSENZ BLEIBT ERHALTEN

Der Inhalt muss für die breite Öffentlichkeit in hohem Maße identifizierbar sein, was ihn auch zu einer günstigen Option für sie macht und somit zu einem Trend wird und einen Platz im Internet gewinnt und auch größere Chancen schafft, dass das Produkt Menschen auf breiterer Ebene erreicht. Der Zweck, die Öffentlichkeit einzubeziehen, wird nur dann erfüllt, wenn der Internetmechanismus dafür sorgt, dass die Dinge ein größeres Publikum erreichen.

8. DER ANIMATIONSINHALT UND DIE VERWENDUNG VON FARBEN

Beim Marketing dreht sich alles darum, was Sie verkaufen können und wie Sie es tun. Durch die Einbeziehung farbenfroher Inhalte sind die Verbraucher engagierter und interessieren sich alle für den Inhalt und die Tiefe davon.


Automatisch vom Englischen übersetzt


Lance Armstrong ist einer der bekanntesten Radsportler der letzten Jahre. Die Tatsache, dass er einer der erfolgreichsten Rennfahrer im Radsport ist, ist ein Beweis dafür, wie gut trainiert und körperlich in der Lage er ist, unabhängig von seiner Krebsdiagnose.

Der Radsport hätte ohne die Erfindung des Fahrrads nicht beginnen können. Im Jahr 1816 schuf ein Mann namens Draisine das erste Fahrrad mit einem Lenkapparat, daher hatte der Fahrer des Fahrrads einen deutlichen Vorteil, das Fahrrad mit den Händen zu steuern, anstatt sich nur auf die Bedürfnisse und Hüften zu verlassen, wie man es bei einem Einrad tut . Kirkpatrick MacMillan verbesserte das Fahrrad 1839, als er ein Fahrrad erfand, das Bewegung und Antrieb ermöglichte, ähnlich wie ein Pedal funktioniert. 1861 wurde das erste Fahrrad mit Pedal und Kurbel von Pierre und Ernest Farthing erfunden. James Starley hat im Laufe eines Jahrzehnts mehrere Beiträge zur Verbesserung des Motorrads geleistet. Seine erste Verbesserung war 1870, als er das erste Fahrrad entwickelte, das Zahnräder verwendete, um das Stoppen der Bewegung zu unterstützen. Er nannte dieses Fahrrad Penny Farthing. Dann schuf er 1874 das erste Speichenrad für ein Fahrrad. Schließlich wurde 1879 das allererste Fahrrad mit Kettenantrieb hergestellt. Dies ist das moderne Äquivalent dessen, was die meisten Radfahrer heute verwenden, weil sie mehr Kontrolle und Kraft haben, wenn sie die Kette und die Zahnräder verwenden, um die Ketten zu steuern. Dieser Aspekt des Radfahrens ist im Wettkampf sehr wichtig, da die Kraft des Radfahrers beim Rennen durch das Fahrrad geleitet wird.

Radfahren war seit seinen Anfängen im Jahr 1868 ein Sport mit überwältigenden Chancen und körperlicher Belastung. Das erste Radrennen der Geschichte fand am 30. Mai dieses Jahres statt. Es war ein 1.200-Meter-Rennen, bei dem Mr. James Moore das Rennen gewann. Im nächsten Jahr fand am 7. November das erste Stadt-zu-Stadt-Rennen über 135 Kilometer statt. Mr. Moore gewann auch dieses in 10 Stunden und 25 Minuten. Seitdem sind die Radrennen sehr lang und prestigeträchtig zu gewinnen.

Als die Organisatoren auf die Idee kamen, dass die Zuschauer gerne den Radfahrern zuschauten, aber nicht alle paar Kilometer umziehen mussten, um das Rennen zu sehen, erkannten sie, dass Bahnradfahren dieses Problem lösen würde. Die Organisatoren könnten einen Ort schaffen, an dem die Zuschauer das Rennen von einem Sitzplatz aus verfolgen können, ohne jemals einen Teil des Rennens verpassen zu müssen, da die Radfahrer um eine Indoor-Strecke rennen würden. Die Zuschauer hatten Sitzplätze über der Strecke, ähnlich wie im römischen Kolosseum, wo die Menge aus der Sicherheit über der Arena zusah, während die Action unter ihnen stattfand. Da es sich um eine Indoor-Attraktion handelte, konnten die Organisatoren Eintritt verlangen und viele Leute würden ihn gerne bezahlen, um zu sehen, wie gut ihr Lieblingsradfahrer beim Rennen abgeschnitten hat. Dieses Rennen feierte 1896 sein olympisches Debüt.

Da sich Indoor-Bahnrennen von Straßenrennen unterschieden, wurden Änderungen am Fahrrad vorgenommen, um das Fahrrad leichter, schneller und aerodynamischer zu machen. Der Grund dafür ist einfach. Machen Sie das Fahrrad leichter und es fährt schneller.


Automatisch vom Englischen übersetzt


Er mag seit über dreißig Jahren dabei sein, aber erst in den letzten Jahren kann David Yurman sein Unternehmen vielleicht als globale Luxusmarke bezeichnen.

Aber was macht eine Marke global und was ist die Definition einer „Luxusmarke“?

Per Definition ist eine „globale Marke“ eine Marke, die die Welt umspannt und deren Name heute auf den wichtigsten Weltmärkten bekannt ist. Natürlich muss sich die Marke erst einmal in dem Land etablieren, in dem sie gegründet wurde, und da ist David Yurman genau das Richtige. Es gibt 18 DY-Boutiquen in den Vereinigten Staaten, ohne Konzessionen in anderen Geschäften und auch ohne eine kleine Handvoll Yurman-Outlet-Stores. Die Standorte sind über das ganze Land verteilt, sodass man mit Sicherheit sagen kann, dass die Marke in den Vereinigten Staaten gut etabliert ist.

Das allein reicht nicht aus, um als globale Marke zu gelten. Wie schlägt sich die Marke auf der internationalen Bühne? Nun, es gibt DY-Boutiquen in zweiundzwanzig Ländern auf der ganzen Welt, aber siebzehn davon befinden sich in Nordamerika oder auf den Karibischen Inseln und das achtzehnte Geschäft in Mexiko. Die restlichen vier internationalen Geschäfte befinden sich in Russland, Irland, Frankreich und China (überraschenderweise gibt es kein Geschäft im Vereinigten Königreich). Dies führt zu der Schlussfolgerung, dass trotz Yurmans Ruf in den USA und den Nachbarländern der Marke nicht wirklich eine globale Reichweite zugeschrieben werden kann, wie es Cartier oder Tiffany haben könnten.

Als nächstes ist zu überlegen, ob David Yurman Schmuck eine echte Luxusmarke ist. Die Definition einer „Luxusmarke“ ist ein Unternehmen, das mit einem nicht wesentlichen Produkt (oder sogar einer Dienstleistung) verbunden ist und auch für wohlhabende Kunden steht. In dieser Hinsicht kann David Yurman behaupten, eine Luxusmarke zu sein, da Schmuck eindeutig ein nicht wesentliches Produkt ist und sein Schmuck dafür bekannt ist, dass er von vielen der berühmtesten Persönlichkeiten in der Welt des Sports und der Unterhaltung getragen wird.

Da einige seiner Schmuckstücke für Tausende von Dollar im Einzelhandel verkauft werden, kann man eindeutig argumentieren, dass seine Sammlung mit wohlhabenden Kunden in Verbindung gebracht wird, obwohl das nicht heißt, dass jedes Stück, das er kreiert, exorbitant teuer ist, da einige seiner Schmuckstücke nur ein paar hundert Dollar kosten.

Mit einer Reihe von Designer-Sonnenbrillen, die der Kollektion hinzugefügt wurden, sowie einer kleinen Auswahl an Damendüften ist es offensichtlich, dass David Yurman versucht, sich mit anderen Luxusmarken wie Cartier, Gucci usw. auszurichten, und aus diesem Grund können sie das wirklich behaupten, eine Luxusmarke zu sein.


Automatisch vom Englischen übersetzt


Die gesamte srilankische Edelstein- und Schmuckindustrie beschäftigt ungefähr 650.000 Personen, darunter Bergleute, Schleifer, Polierer, Händler, Schmuckdesigner, Hersteller, Handwerker, Vermarkter, Gemmologen und Verkäufer.

Die Edelsteinindustrie beschäftigt rund 325.000 Bergleute, 72.000 Edelsteinschleifer und 895 Edelsteinexporteure. Verfahren zum Schleifen und Polieren von Edelsteinen umfassen sowohl das traditionelle Verfahren des Schleifens von Hand als auch die elektronischen Verfahren hochmoderner Lapidarien.

Heute gilt Sri Lanka als das sich am schnellsten entwickelnde Edelsteinschleif- und Veredelungszentrum der Welt und produziert Steine, die den höchsten internationalen Standards entsprechen. Die wichtigsten internationalen Märkte für Edelsteine ​​aus Sri Lanka sind die Vereinigten Staaten, Japan, Hongkong, Frankreich, Deutschland, Indonesien, Singapur, Thailand, die Schweiz und das Vereinigte Königreich.

Heute sind etwa 25.000 Männer und Frauen in der Schmuckindustrie Sri Lankas beschäftigt. Traditioneller Schmuck, der von Sri Lankern getragen wird, ist handgefertigt und aufwendig gestaltet. Um jedoch den Anforderungen des internationalen Marktes gerecht zu werden, wurden einfache und zeitgemäße Designs eingeführt. Wichtige internationale Käufer von srilankischem Schmuck sind die Vereinigten Staaten, Deutschland, Großbritannien, Japan und Kanada.

Lizenz ausgestellt von der National Gems and Jewellery Authority (NGJA) Sri Lanka

Gemäß dem NGJA-Gesetz ist es strafbar, folgende Aktivitäten ohne eine gültige, von der NGJA ausgestellte Lizenz durchzuführen.

1. Edelsteinabbau

2. Schleifen und Polieren von Edelsteinen

3. Edelsteinhandel

4. Edelsteinauktionen

Die regionalen Büros der NGJA, die in Ratnapura, Eheliyagoda, Naula, Monaragala, Matara und Colombo tätig sind, regeln die oben genannten Aktivitäten in den jeweiligen Regionen. Daneben werden Vollstreckungsbüros in Nivitigala, Pelmadulla, Embilipitiya, Lunugala, Akuresse, Rakwana, Horana und Norwood unterhalten.

Edelsteinprüflabor

Das Edelsteinprüflabor der NGJA, das 1972 gegründet wurde, wurde mit der Aufgabe betraut, Edelsteinprüfberichte herauszugeben und dadurch Vertrauen und Integrität im internationalen Edelsteinhandel zu gewinnen. Derzeit ist das Labor mit im Ausland ausgebildeten Gemmologen besetzt, die international anerkannte Berufsqualifikationen erworben haben.

Das Labor bietet Ausländern einen kostenlosen Edelsteinprüfungsservice und stellt Edelsteinprüfungsberichte gegen eine normale Gebühr von etwa 860 Sri-Lanka-Rupien aus. Darüber hinaus wird ein Edelstein-Memo ausgestellt, das die Echtheit des Edelsteins zum Preis von etwa 300 Sri-Lanka-Rupien angibt. Diese Dienstleistungen werden in Labors erbracht, die im NGJA-Büro in Colombo arbeiten. Hauptsitz in Ratnapura. Es werden Vorkehrungen getroffen, um einen Edelsteinprüfbericht mit einem Bild des Edelsteins zum Preis von fast 1.800 Rupien auszustellen. Im NGJA-Labor in der Edelsteinbörse im World Trade Center, Colombo und Ratnapura, wird für Ausländer ein kostenloser Edelstein-Testservice angeboten.


Automatisch vom Englischen übersetzt


David Yurman Kurze Geschichte

David Yurman begann seine künstlerische Laufbahn als Bildhauer in den 1960er Jahren. Während dieser Zeit ermutigte ihn seine Frau, seine bildhauerischen Entwürfe in Gürtelschnallen aus Kupfer umzuwandeln, und dies war der Anfang der Dinge, die noch kommen sollten.

Anschließend arbeitete er für kurze Zeit bei Cartier und versuchte, seine Erfahrungen mit Tiffany zu erweitern, wurde jedoch abgelehnt. Diese Ablehnung ermutigte ihn, seine eigenen einzigartigen Schmuckdesigns zu entwerfen und zu vermarkten, was 1979 zur Gründung von David Yurman Inc führte.

Zu dieser Zeit waren Goldketten und auffällige Medaillons der Schmucktrend, und er beschloss, sich dem Trend mit verdrillten Kabeln aus Sterlingsilber zu widersetzen, und das Wagnis zahlte sich aus. Innerhalb von vier Jahren erhielt David Yurman 1983 den InterGold Award, der ihm endlich die internationale Anerkennung verschaffte, die er verdiente. Seine charakteristische Kollektion besteht aus geflochtenen Sterlingsilberseilen oder „Kabeln“, die zu Halsketten, Armbändern und Ringen verarbeitet werden.

Er fuhr fort, eine breite Palette von Stücken mit einer großen Vielfalt an Stilen zu entwerfen und zu kreieren. Seine experimentelle Natur zahlte sich aus und er wurde bald zu einem anerkannten Namen in der Schmuckbranche. Die Leute fingen an, nach seinen Entwürfen zu schreien.

David Yurman Schmuck

Wie oben erwähnt, sind die beliebtesten Stücke Kabelschmuck aus Silberseilen, die in verschiedene Formen gedreht werden. Diese werden dann mit Steinen besetzt und auf dem Markt angeboten.

Es gibt auch reinrassige Automatikuhren, die bei Männern sehr beliebt sind. Sie sehen formell und reich aus und passen zu jedem Outfit. Es gibt ebenso schillernde Zeitmesser für Damen und Kinder.

Sie können Armbänder und einfache Ketten für neugeborene Kinder, atemberaubende Ohrringe für Mädchen im Teenageralter und eine Auswahl an Hochzeitsschmuck, einschließlich Bräutigam und Brautjungfern, erhalten.

David Yurman inspirierter Schmuck

David Yurman kreiert High-End-Schmuck, aber die meisten Leute finden ihn ziemlich teuer. Die Lösung kam in Form von Designer-inspiriertem Schmuck. Profis untersuchen die Trends der großen Akteure und kreieren von Designern inspirierte Stücke aus kostengünstigeren Materialien. Sie verwenden möglicherweise nicht genau das gleiche Material wie das Original, aber sie sehen auf jeden Fall so aus, als ob sie es tun würden.

Sie können ein Designer-Image für viel weniger Geld haben, wenn Sie stattdessen qualitativ hochwertigen Schmuck tragen, UND es wird genauso beeindruckend aussehen. Selbst ein geschultes Auge wird es schwierig finden, den Unterschied zu erkennen.

Sie können von Designern inspirierte Stücke für nur ein Zehntel des tatsächlichen Preises eines authentischen Stücks kaufen, und niemand wird den Unterschied bemerken … es sei denn, Sie sagen es ihnen.

Viele der wohlhabendsten Menschen der Welt tragen inspirierten Schmuck, weil es eine großartige Möglichkeit ist, eine beeindruckende Sammlung aufzubauen und mit den sich ständig ändernden Modetrends Schritt zu halten.

Warum David Yurman-Preise zahlen, wenn erschwinglicher, von Designern inspirierter Schmuck den gleichen Eindruck hinterlässt?


Automatisch vom Englischen übersetzt


Eine Pfeilspitze ist die geschärfte Spitze, die auf einen Pfeil gesetzt wird, um ihn viel tödlicher zu machen oder um einen besonderen Zweck zu erfüllen. Traditionell wurden Pfeilspitzen aus Stein und organischen Materialien hergestellt, aber in der Neuzeit wurden andere Materialien verwendet. Pfeilspitzen sind auch wertvolle archäologische Artefakte, die eine Unterklasse der Projektilspitzen sind.

Die Sammler kategorisieren Pfeilspitzen nach Aussehen, Ort und Zeitraum. Abasolo-Pfeilspitzen stammen aus der frühen bis mittleren archaischen Ära, 7000 bis 5000 v. Chr. und sind auch in Südtexas zu finden. Diese Klingen sind im Allgemeinen an der Seite des Gesichts mit abgerundeten, dünnen Basen abgeschrägt. Die Agee-Pfeilspitzen stammen aus der Zeit des Mississippi, 1200 bis 700 v. Chr., und tauchten auch in den Staaten des Mittleren Westens auf. Diese Klingen können klein oder mittelgroß sein, mit einer Spitze mit Eckkerbe und einer konvexen Basis.

Fort Ancient Kultur wird oft durch die Verwendung von winzigen Pfeilspitzen in dreieckiger Form, einigen gezackten Nadelspitzen und auch der Verwendung von fünfeckigen Schultermessern erkannt. Diese Menschen verwendeten auch Muschelschalen als Schmuck und Werkzeuge. Sie schufen auch viele Schmuckstücke wie den Pfeilspitzenanhänger aus Knochen und Muscheln wie Perlen, Tinkers, Haarnadeln und Muschelkragen mit mehreren Beispielen mit einem eingravierten weinenden Augenmotiv.

Traditionell wurden Pfeilspitzen aus Feuerstein, Knochen oder Stein hergestellt und auf Pfeilen oder Speeren zum Schutz oder zur Jagd verwendet.

Wenn Sie Pfeilspitzen-Anhänger für Männer kaufen, sollten Sie wissen, dass diese auch als Symbol für Mut und Stärke getragen werden. Im Folgenden sind einige der symbolischen Bedeutungen von Pfeilspitzen-Anhängern aufgeführt:

Der Khishuuch-Anhänger ist ein Symbol für starke Willenskraft und Entschlossenheit sowie für ein erfolgreiches Ziel.

Fletcher-Anhänger bedeutet einen disziplinierten Künstler.

Assassin-Anhänger bedeutet immer positiv und fokussiert.

Warhammer-Anhänger bedeutet eine Kraft, die für den Nahkampf bestimmt ist.

Loxley-Anhänger bedeutet gutherzig oder Gutes tun und anderen Menschen helfen oder wohltätig sein.

Türkis ist der Hauptstein, der in Navajo- oder Dine-Zeremonien verwendet wird, und es wird auch angenommen, dass er heilende Vorteile für den Körper hat.


Automatisch vom Englischen übersetzt


Schlangenringe aus verschiedenen Materialien, darunter Gold, Silber und Platin, sind in den letzten Jahren sehr in Mode gekommen. Obwohl einige Frauen sich weigern, sie zu tragen, weil sie die Schlange mit Angst assoziieren, finden andere sie unwiderstehlich: Liebe oder Hass, die hervorgerufene Emotion scheint immer intensiv zu sein. Vielleicht aus diesem Grund zeigen die archäologischen Beweise, dass Menschen Schlangenringe schon lange vor der ersten Aufzeichnung der Geschichte geschätzt haben.

Generell haben Ringe – insbesondere solche aus Edelmetall – in den meisten Kulturen eine große symbolische Bedeutung. Die Schlange an sich ist jedoch eines der stärksten Symbole überhaupt; vielleicht das wichtigste Symbol, das in den Aufzeichnungen des prähistorischen Menschen aufgezeichnet ist. Der erste aufgezeichnete Beweis für rituelles Verhalten und Religion befindet sich in einem 70-80.000 Jahre alten schlangenförmigen Felsen von enormer Größe, der in den Tsodilo-Hügeln von Botswana gefunden wurde.

Die Einheimischen nennen den Ort „Der Berg der Götter“. Der Schlangenfelsen erweckt den Anschein einer zappelnden Bewegung aus Tausenden von eingeritzten Kerben, die flackern, wenn sich das Licht ändert. Zerbrochene Speerspitzen, die überall verstreut sind, deuten darauf hin, dass Menschen aus Hunderten von Kilometern angereist sind, um an einem zutiefst bedeutsamen Opferritual teilzunehmen; dass die erste religiöse Aktivität der Menschheit eine Schlange als zentrales Objekt der Anbetung beinhaltet, sollte vielleicht nicht überraschen.

Freuds Arbeit zur Psychoanalyse zeigte, dass die Schlange selbst für moderne Männer und Frauen ein starkes Symbol des sexuellen Verlangens ist: Traumanalysen zeigen oft das Vorhandensein von Schlangen, die im Allgemeinen eine sexuelle oder sinnliche Konnotation haben und oft unterdrückte Gefühle offenbaren. Wie konnte dies so ein fester Bestandteil der menschlichen Psyche sein? Jung hätte gesagt, es sei einfach „Teil des kollektiven Unbewussten“. Der wahre Grund ergibt sich jedoch wahrscheinlich aus der physischen Form der Schlange selbst, dem Gefühl, ihre Haut zu berühren oder sich dies zumindest vorzustellen, und ihrem Potenzial, den Tod zu verursachen. Obwohl es lang und weich ist, hat es das ständige Potenzial, sich aufzubäumen und zu beißen; es kann sich um den Körper winden und auch auf diese Weise zum Tod führen.

Tatsache ist, dass der Schlangenring zwei der stärksten Symbole der Menschheit zu einem Objekt von außergewöhnlicher psychologischer Kraft kombiniert: den Ring, der ein Symbol für dauerhafte Vereinigung ist, und die Schlange, die die Sexualität symbolisiert. Aus diesem Grund haben viele Kulturen im Laufe der Jahrhunderte den Schlangenring angenommen, darunter das Christentum, die chinesische, die aztekische sowie die indische und skandinavische Kultur.

Wenn Sie einen Schlangenring kaufen, erwerben Sie also nicht einfach nur ein Modeobjekt. Stattdessen werden Sie Teil einer langen Tradition von Menschen, die im Schlangenring mehr als nur seine physische Präsenz gespürt haben. Es gibt diejenigen, die sagen, dass Sie niemals einen Schlangenring als Geschenk annehmen sollten, insbesondere einen aus Gold, von einem Partner, mit dem Sie nicht verheiratet sind oder nicht heiraten wollen. Dies ist natürlich eine Ammengeschichte – eigentlich basiert sie auf einer skandinavischen Geschichte, an die ich mich erinnere, als ich ein Mädchen war – und nichts, was Sie in Betracht ziehen sollten, wenn Sie wirklich einen Ring wollen, obwohl ich hinzufügen muss, eine interessante Geschichte zum Nachdenken. Wie auch immer, wenn Sie wirklich wollten, konnten Sie immer Silber oder Platin wählen.


Automatisch vom Englischen übersetzt