Sieben Dinge, die Sie vor dem Kauf einer Uhr beachten sollten:

Der Kauf einer Luxusuhr ist heutzutage nicht mehr so ​​einfach wie früher. Wenn Sie in den nächsten Monaten den Kauf einer Luxusuhr in Betracht ziehen, sind hier einige Dinge, über die Sie vielleicht nachdenken sollten.

1. Uhrengehäusegröße: Bei der großen Auswahl an Uhren heutzutage kommt eine Reihe verschiedener Gehäusegrößen in Betracht. Von den größeren Gehäusen, die von Namen wie Ulysse Nardin angeboten werden, bis zu den durchschnittlich großen Gehäusen, wie sie Chronoswiss normalerweise produziert, sollten Sie eine Größe auswählen, die Ihren persönlichen Bedürfnissen entspricht.

2. Ihr persönlicher Stil: Wer Sie sind, sollte sich in Ihrer Kleidung widerspiegeln. Wenn Sie mutig und progressiv sind, tragen Sie etwas, das ein Statement setzt, wie ein Franck Muller. Wenn Sie Innovation lieben, sollten Sie den Kauf einer Piaget in Erwägung ziehen.

3. Ihr spezifischer Zweck: Bevor Sie eine Luxusuhr kaufen, sollten Sie Ihre Bedürfnisse berücksichtigen. Wenn Sie einfach etwas brauchen, das Sie im Büro tragen können, reicht vielleicht eine formelle Patek Phillipe aus. Wenn Sie etwas für einen Tag auf der Yacht brauchen, wäre ein BlancPain Leman Perpetual Calendar effizienter. Überlegen Sie vor dem Kauf, wo Sie die Uhr tragen werden.

4. Die Extras: Luxusuhren sind mit GPS-Technologie, Funkgeräten und einer Vielzahl von Nummerierungssystemen ausgestattet. Überlegen Sie, welche Zusatznutzen für Sie tatsächlich nützlich sein könnten, und suchen Sie unbedingt nach einer Uhr, die Ihren Wünschen entspricht.

5. Deine Persönlichkeit: Nur wer Stil liebt, sollte sich einen Bvlgari zulegen. Ebenso sollten nur diejenigen, die der Erste sein wollen, IWC in Betracht ziehen. Denken Sie darüber nach, was Sie mit Ihrer Uhr sagen möchten, und kaufen Sie dann die Luxusuhr, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

6. Die Marke: Markennamen sind alles in dieser Branche. Der Kauf einer Uhr aus dem Discounter oder einer Luxusuhr aus dem Imitat reicht nicht aus, um den richtigen Eindruck zu hinterlassen. Suchen Sie beim Einkaufen nach einer Marke, die Ihren Idealen entspricht.

7. Die Exklusivität: Einige Uhren werden für viele Menschen hergestellt, und einige Luxusuhren, wie die von Vacheron Constantin, sind nur für wenige. Überlegen Sie, ob Sie etwas mit begrenzten Produktionszahlen suchen oder etwas, das sich viele leisten können.

Berücksichtigen Sie in jeder Hinsicht, wonach Sie suchen, und der Kauf Ihrer nächsten Luxusuhr sollte viel reibungsloser ablaufen.


Automatisch vom Englischen übersetzt


Ich arbeite als Verkaufsberater für Uhren und kann Ihnen einige Ideen geben, welche Art von Uhren Sie für den Glücklichen kaufen können.

Lassen Sie uns zuerst nach Alter und Geschlecht einteilen:

Jungen und Mädchen im Alter von 15 bis 23 Jahren: In diesem Alter macht es keinen Sinn, Ihren Kleinen eine wirklich teure Uhr zu schenken, und ich schätze, Sie möchten wahrscheinlich sowieso nicht, dass Ihr Kind mit einer 10.000-Dollar-Uhr herumläuft. Das kann ein bisschen riskant sein, da sie manchmal nicht immer auf teure Produkte achten. Für Jungen ist es eine gute Idee, ihnen eine Uhr zu schenken, die sehr robust ist und alltagstauglich ist. Eine wasserdichte Uhr von 100 m mit einem soliden Gehäuse und Edelstahlarmband ist ein guter Einstieg für eine Uhr. Ein gutes Beispiel ist die TAG Heuer Formula 1 Quarzuhr, die für dieses Alter geeignet ist.

Mädchen stehen normalerweise auf Uhren, die eher einen modischen Stil haben und die mit ihren Ringen und Halsketten, die sie tragen, gut aussehen. Wenn sie gerne Bling tragen, kann eine Uhr mit Saphirglassteinen oder ein paar Diamanten eine gute Idee sein. Trägt sie gerne Gold und Silber? Warum ihr dann nicht eine zweifarbige Uhr mit Gold und Edelstahl kaufen.

Männer und Frauen mittleren Alters bis 45 Jahre.

Viele Männer mittleren Alters interessieren sich besonders für die Eigenschaften der Uhr und mögen eine Uhr, die mechanisch ist und ein modernes Design hat. Ein gutes Beispiel ist die Omega Seamaster-Kollektion. Wählen Sie eine Automatikuhr, was bedeutet, dass sich die Uhr automatisch aufzieht, wenn Sie sie bewegen. Sowohl klassisches als auch modernes Design ist für diese Gruppe von Bedeutung.

Frauen mögen auch den modernen und klassischen Stil der Uhr, aber sie sind weniger an einer mechanischen Uhr interessiert und möchten lieber eine Batterieuhr, die sie nicht aufziehen müssen. Viele Uhren für diese Gruppe haben eine breite Palette von sportlichen bis hin zu eher modischen und klassischen Uhren. Es ist eine große Auswahl für Frauen in diesem Alter und Sie müssen sorgfältig auswählen, um die richtige zu finden.

Ältere Männer und Frauen ab 45 Jahren

Für Männer in dieser Gruppe ist es eine gute Idee, eine Uhr zu wählen, die ein traditionelleres Aussehen hat. Entweder wie Longines oder Omega. Uhren mit Lederarmband sind im Vergleich zu den anderen Gruppen auch etwas beliebter. Sie mögen oft Uhren, die es schon eine Weile gibt und die eine Geschichte haben. Ein Beispiel ist die Omega Speedmaster Monduhr, die erste Uhr, die von Astronauten im Weltraum verwendet wurde. Ein weiteres Beispiel ist die TAG Heuer Monaco, die von Steve McQueen beworben wurde und wird.

Frauen in diesem Alter mögen normalerweise den traditionellen Stil und haben nichts gegen goldene Uhren oder zweifarbiges Gold und Edelstahl. Eine Uhr mit weißem Zifferblatt, vielleicht Perlmutt und römischen Ziffern ist ein sicherer Weg. Und sie mögen normalerweise auch kleine oder mittelgroße Uhren. Eine große Uhr ist keine gewöhnliche Uhr, die sie wollen.

Wenn Sie nach Ideen suchen, können Sie meine Website besuchen, auf der ich Uhren aus verschiedenen Webshops zusammengestellt habe, die eine sichere Kaufoption und einen zuverlässigen Service bieten. Wenn Sie mehr über den Online-Kauf von Uhren erfahren möchten, lesen Sie bitte meinen nächsten Blog.


Automatisch vom Englischen übersetzt


Chronoswiss – diese Luxusuhrenmarke könnte nach den Maßstäben der Schweizer Uhrenindustrie als Newcomer angesehen werden – ihr Gründer Gerd-Rüdiger Lang gründete seine Werkstatt erst 1981. Der Name Chronoswiss hat jedoch aufgrund dessen einen hohen Respekt in der Uhrenindustrie erlangt seine Leidenschaft für das Uhrmacherhandwerk und die Essenz seiner Traditionen.

Nach seiner Lehre wurde Gerd-R Lang Mitarbeiter des renommierten Uhrenunternehmens Heuer (später TAG Heuer). Er sollte zwanzig Jahre hier bleiben und an den berühmten Sport-Chronographen und Stoppuhren arbeiten, darunter der legendäre Monaco-Chronograph.

Nach seinem Weggang von Heuer vertiefte Lang seine Ausbildung zum „Meisteruhrmacher“, und 1982 wurde die erste Uhr mit dem Namen Chronoswiss vorgestellt und das Unternehmen 1984 offiziell registriert.

Die 1987 vorgestellte Regulateur wurde zu einem charakteristischen Stück für das Unternehmen, das die heute synonyme übergroße „Zwiebel“-Krone, den Ausstellungsgehäuseboden, die gelöteten Bandanstöße und die gefräste Lünette präsentiert.

Eine Weltneuheit war auch die Chronoswiss Regulateur, die erste Armbanduhr mit separater Stunden- und Minutenanzeige.

Weitere wichtige Stücke im Chronoswiss-Portfolio sind der Chronoscope, die Delphis, die über retrograde Minuten und eine digitale Stundenanzeige verfügt, und die bemerkenswerte Digiteur, die eine nicht-analoge Anzeige mit einem analogen Uhrwerk kombiniert.

In jüngerer Zeit wurde die Kollektion um die Sauterelle-Modelle mit springender Sekunde erweitert – traditionell ein Merkmal einer Quarzuhr, obwohl das Uhrwerk vollständig mechanisch ist.

Die Sauterelle, übersetzt „Heuschrecke“, ist auch deshalb wichtig, weil sie die erste Manufaktur-Kreation von Chronoswiss ist, die komplett von Grund auf im eigenen Haus gefertigt wurde.

Die Geschichte der Marke Chronoswiss reicht zwar nur 25 Jahre zurück, aber es ist ein Name, der oft neben jahrhundertealten traditionellen Uhrenunternehmen erwähnt wird. Diese genialen und innovativen Zeitmesser werden mit Sicherheit die Erbstücke der Zukunft.


Automatisch vom Englischen übersetzt