Ursprung und Bedeutung des Eisernen Kreuzschmucks

Eiserner Kreuzschmuck ist auf der ganzen Welt beliebt. Ironischerweise setzen Menschen, die es tragen, die Tradition und Symbolik des alten Eisernen Kreuzes fort, ohne wirklich zu wissen, was es bedeutet. Große Kreuze werden um den Hals getragen und sind auf Armbändern und Fingerringen zu finden, besonders bei der jüngeren Generation, die sich für Biker- und/oder Gothic-Accessoires interessiert. Aber das Publikum ist nicht auf Letzteres beschränkt, manche Leute mögen einfach das Aussehen. Lesen Sie weiter, um die Bedeutung dieses berühmten Kreuzes in der Geschichte zu erfahren.

Historische Ursprünge

Die meisten Leute, die Eisernen Kreuzschmuck tragen, tragen ihn hauptsächlich aus einem Grund, und es ist normalerweise nicht wegen seiner historischen Tugenden. Traditionell wurden sie als deutsche Dekoration im Zweiten Weltkrieg getragen, während einige sie als Symbol des Hasses auf die NSDAP Deutschlands tragen.

Der Ursprung des Eisernen Kreuzes reicht jedoch Hunderte von Jahren bis in die Zeit der Deutschen Ritter zurück. Die Deutschen Ritter zeigten das ursprüngliche Kreuz als Symbol ihrer Macht und Autorität. Es war ein gefürchtetes und respektiertes Symbol, das weithin anerkannt war. Es repräsentierte Ehre, Gerechtigkeit und Tapferkeit. In der Öffentlichkeit geriet es jedoch in Vergessenheit und wurde von Hitler während des Zweiten Weltkriegs wiederbelebt, als er es als Dekoration für höchste Tapferkeit auf dem Schlachtfeld verwendete.

Die Umarmung durch die urbane Kultur

Während das Kreuz von vielen Nazis stolz getragen wurde, wird es von Neonazis auch als Zeichen des Hasses auf das getragen, wofür die deutsche politische Partei stand. Vielleicht hat all dies dem Eisernen Kreuz, das Teil einer Schmuckkollektion geworden ist, die von Jung und Alt getragen wird, ohne genau zu wissen, woher es stammt, ein wenig Charisma verliehen.

Biker tragen es besonders als Teil ihres Stils, der sich deutlich von anderen um sie herum unterscheidet. Somit ist dieser Stil tatsächlich zu einem Modestatement geworden, insbesondere das Gothic-Thema mit dunklen Umrissakzenten.

Biker schätzen besonders großen, richtig schweren Schmuck, auf dem entweder Totenköpfe oder Knochen prangen oder eingebettet sind. Dolche, Schwerter und Fleur-de-Lis-Schmuck aus Eisernem Kreuz tragen zur Attraktivität des Standardkreuzes bei. Das Symbol der Loyalität der Biker-Gruppe zu den Idealen von Rebellion und Macht ist heute eine Kunstform für den täglichen Schmuck.


Automatisch vom Englischen übersetzt